2. Juni 2022
18.00 Uhr
LOOK21, Stuttgart
Was erwartet Sie bei den Stuttgarter Compliance Gesprächen?
Das Lieferkettengesetz – ein Baustein auf dem Weg zur Nachhaltigkeit von Unternehmen
Am 1. Januar 2023 tritt das sog. Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LKSG) in Kraft, ein weiterer regulatorischer Baustein bei den Umwelt-, Social- und Governance Themen (ESG) in der Wertschöpfungskette. Neben den Erwartungen der Kunden und des Finanzmarkts spielen hier auch neue gesetzliche Normen eine große Rolle, insbesondere die Pflichten aus dem LKSG und der im Entwurf vorliegenden EU-Richtlinie zur Corporate Sustainability Due Diligence (CSDDD). Den Beitrag der Lieferkette im ESG-Umfeld zu kennen, ist die Grundlage für unternehmerischen Entscheidungen, für schnelle Reaktionen bei Störungen und eine wirtschaftlich und nachhaltig ausgerichtete Lieferkette. Über dieses wichtige Thema wollen wir uns mit Ihnen im Rahmen der 1. Stuttgarter Compliance Gespräche austauschen.
Das 1. Stuttgarter Compliance Gespräch ist eine Abendveranstaltung und richtet sich an Entscheider (Vorstände, Geschäftsführer), Juristen, Mitarbeiter von Unternehmensrechtsabteilungen, Compliance Officer und Manager. Die Veranstaltung ist kostenlos.
Die Speaker
Moderation

Dr. Jürgen Bürkle
BRP Renaud & Partner mbB
Impulsvortrag

Dominik Heske
Group Compliance Officer, HUGO BOSS AG
Diskussionsrunde

Bernd Peter
BANSBACH GmbH

Dr. Thomas Weimann
BRP Renaud & Partner mbB

Dr. Thomas Trölitzsch
OPPENLÄNDER Partnerschaft mbB
Weitere Informationen: Wir sind berechtigt, unsere Veranstaltungen aus wichtigem Grund abzusagen oder zeitlich zu verlegen, insbesondere bei unzureichender Teilnehmerzahl oder Absage bzw. Erkrankung der Referenten. Die Teilnehmer werden hiervon umgehend schriftlich oder per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Bereits gezahlte Gebühren werden zurückerstattet. Ein weiterer Schadensersatzanspruch besteht nicht, außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
Veranstalter

     

Partner

         

2. Juni 2022
18.00 Uhr
LOOK21, Stuttgart
Was erwartet Sie bei den Stuttgarter Compliance Gesprächen?
Das Lieferkettengesetz – ein Baustein auf dem Weg zur Nachhaltigkeit von Unternehmen
Am 1. Januar 2023 tritt das sog. Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LKSG) in Kraft, ein weiterer regulatorischer Baustein bei den Umwelt-, Social- und Governance Themen (ESG) in der Wertschöpfungskette. Neben den Erwartungen der Kunden und des Finanzmarkts spielen hier auch neue gesetzliche Normen eine große Rolle, insbesondere die Pflichten aus dem LKSG und der im Entwurf vorliegenden EU-Richtlinie zur Corporate Sustainability Due Diligence (CSDDD). Den Beitrag der Lieferkette im ESG-Umfeld zu kennen, ist die Grundlage für unternehmerischen Entscheidungen, für schnelle Reaktionen bei Störungen und eine wirtschaftlich und nachhaltig ausgerichtete Lieferkette. Über dieses wichtige Thema wollen wir uns mit Ihnen im Rahmen der 1. Stuttgarter Compliance Gespräche austauschen.
Das 1. Stuttgarter Compliance Gespräch ist eine Abendveranstaltung und richtet sich an Entscheider (Vorstände, Geschäftsführer), Juristen, Mitarbeiter von Unternehmensrechtsabteilungen, Compliance Officer und Manager. Die Veranstaltung ist kostenlos.
Die Speaker
Moderation

Dr. Jürgen Bürkle
BRP Renaud & Partner mbB
Impulsvortrag

Dominik Heske
Group Compliance Officer, HUGO BOSS AG
Diskussionsrunde

Bernd Peter
BANSBACH GmbH

Dr. Thomas Weimann
BRP Renaud & Partner mbB

Dr. Thomas Trölitzsch
OPPENLÄNDER Partnerschaft mbB
Weitere Informationen: Wir sind berechtigt, unsere Veranstaltungen aus wichtigem Grund abzusagen oder zeitlich zu verlegen, insbesondere bei unzureichender Teilnehmerzahl oder Absage bzw. Erkrankung der Referenten. Die Teilnehmer werden hiervon umgehend schriftlich oder per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Bereits gezahlte Gebühren werden zurückerstattet. Ein weiterer Schadensersatzanspruch besteht nicht, außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
Veranstalter

Partner